Zweijährige berufliche Grundbildung

Das Video zur zweijährigen Grundbildung herunterladen

Flyer Zweijährige berufliche Grundbildung
Präsentation Zweijährige Berufliche Grundbildung

Die zweijährige berufliche Grundbildung mit eidg. Attest ist

  • eine vollwertige Grundbildung, die zwei Jahre dauert und sich für vorwiegend praktisch orientierte Jugendliche eignet.
  • ein eigenständiger, standardisierter Bildungstyp, der sich an der Arbeitsmarktfähigkeit orientiert.
  • eine Grundbildung, die die Jugendlichen fördert und dabei ihrem individuellen Lerntempo Rechnung trägt.
  • eine Grundbildung, die durch fachkundige individuelle Begleitung FiB unterstützt wird.
  • eine Grundbildung nach dem Grundsatz: Kein Abschluss ohne Anschluss.

Die zweijährige berufliche Grundbildung eignet sich für

  • Jugendliche, die schulisch im unteren bis mittleren Leistungsbereich liegen.
  • Jugendliche, die eine praktische Ausbildung bevorzugen.

Wer bietet die zweijährige berufliche Grundbildung an?

  • Lehrbetriebe mit qualifizierten und motivierten Berufsbildner/innen
  • Lehrbetriebe, die auf berufstreuen Nachwuchs bedacht sind
  • Lehrbetriebe, die auch schulisch schwächeren Jugendlichen eine Chance geben möchten

Was bring die zweijährige berufliche Grundbildung?

Sie bietet Jugendlichen

  • den Einstieg in das Berufsleben und echte Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • eine standardisierte und damit fundierte Grundbildung
  • Anschlussmöglichkeiten in der beruflichen Grundbildung und in der berufsorientierten Weiterbildung
  • einen eidgenössisch anerkennten Abschluss

Sie bietet der Wirtschaft

  • ein Potential von qualifizierten Angestellten
  • arbeitsmarktfähige Fachleute
  • einsatzbereite und betriebstreue Mitarbeitende

Wie berücksichtigt zweijährige Grundbildung die individuellen Bedürfnisse der Lernenden?

Sie ist so ausgestaltet, dass die Angebote den unterschiedlichen Voraussetzungen der Lernenden besonders Rechnung tagen. Personen mit Lernschwierigkeiten haben die Möglichkeit, durch die Fachkundige individuelle Begleitung FiB zusätzlich unterstützt zu werden.

Was heisst "Kein Abschluss ohne Anschluss"?

Die Durchlässigkeit zwischen den Bildungstypen ist gewährleistet. Es ist möglich, aufgrund einer individuellen Berurteilung in einen anderen Bildungstyp zu wechseln. Dabei können erworbene Fähigkeiten angerechnet werden.

Bildungstypen der beruflichen Grundbildung

 
Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz (BKZ)

BKZ Geschäftsstelle
Zentralstrasse 18
CH-6003 Luzern

041 226 00 60

Volksschule

BKZ Geschäftsstelle
Zentralstrasse 18
CH-6003 Luzern

041 226 00 60

Berufsbildung

Geschäftsstelle ZBK
Zentralstrasse 18
CH-6003 Luzern

041 226 00 65

Kultur

Geschäftsstelle
Zentralstrasse 18
CH-6003 Luzern

041 226 00 65