Kanton Nidwalden Sek I

Im neuen Volksschulgesetz, in Kraft ab 1. August 2002, wurde die Organisationsform der Kooperativen sowie der Integrierten Orientierungsschule verankert:

VSG Art. 36 Kooperative Orientierungsschule
Die Kooperative Orientierungsschule umfasst Stammklassen und Niveaugruppen. Sie werden auf einer grundlegenden und einer erweiterten Anforderungsstufe unterrichtet.
Der Regierungsrat bestimmt, welche Fächer in Niveaugruppen geführt werden. Die übrigen Fächer werden in den Stammklassen unterrichtet.
Die Zuteilung zu den Stammklassen erfolgt im letzten Quartal der Primarschule. Zuständig sind die Instanzen der Schulgemeinde, in der die Primarschule beendet wurde.

VSG Art. 37 Integrierte Orientierungsschule
Die Integrierte Orientierungsschule umfasst Stammklassen und Niveaugruppen. Die Stammklassen werden nicht nach Leistungsanforderungen gebildet. Die Niveaugruppen werden auf einer grundlegenden und einer erweiterten Anforderungsstufe unterrichtet.
Der Regierungsrat bestimmt, welche Fächer in Niveaugruppen unterrichtet werden. Die übrigen Fächer werden in den Stammklassen unterrichtet.
Niveau A: Erweiterte Anforderungsstufe
Niveau B: Grundlegende Anforderungsstufe
Die Niveaufächer wurden wie folgt festgelegt: Mathematik, Deutsch, Französisch und Englisch.

(Stand: Oktober 2016)

 
Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz (BKZ)

BKZ Geschäftsstelle
Zentralstrasse 18
CH-6003 Luzern

041 226 00 60

Volksschule

BKZ Geschäftsstelle
Zentralstrasse 18
CH-6003 Luzern

041 226 00 60

Berufsbildung

Geschäftsstelle ZBK
Zentralstrasse 18
CH-6003 Luzern

041 226 00 65

Kultur

Geschäftsstelle
Zentralstrasse 18
CH-6003 Luzern

041 226 00 65